5. Die Schulleitung schafft ein Schulklima gegenseitigen Respekts, menschlicher Wärme und Vertrauens im Lern- Arbeits- und Lebensraum Schule.
Uns ist es besonders wichtig, dass gemeinsames Lernen und Zusammenleben gleichermaßen im Mittelpunkt schulischer Arbeit stehen. Dabei ermöglicht die Schule in einer positiven Atmosphäre Voraussetzungen für eine optimale Lern- und Lebensbewältigung. Es ist notwendig, dass sich Schule auf das Lernen konzentriert, aber nicht im Sinne einer alt hergebrachten Lernschule. Der erweiterte Lernbegriff beinhaltet neben dem fachbezogenen Kompetenzerwerb auch individuelle und soziale Erfahrungen, Praxisbezug und die Verknüpfung mit dem gesellschaftlichen Umfeld. Lernen ist dann für unsere Schüler besonders wirksam, wenn der Sinn erkennbar zur Realität steht und auch erfahrbar wird (z. B. in Projekten und Ateliers). Vor dem Hintergrund dieses Lernbegriffs gibt die Schulleitung Raum und Zeit für neue Ideen.  

 

<-- Zurück