Superbücher im Rampenlicht

Von Ute Plückthun

 

Neckarsulm - Schon zum vierten Mal machen Heilbronn und Neckarsulm gemeinsame Sache. Zumindest, was die Begegnung von jungen Leuten mit Literatur angeht: Ziel der beiden Städte ist es, mit den Literaturtagen unter dem Motto "All you can read" durch Spiel, Spaß und Grusel die Lust am Lesen zu wecken und die Freude am Umgang mit Büchern zu vermitteln. Bei der Auftaktveranstaltung in der Neckarsulmer Musikschule kürten die Werkrealschüler ihr Super-Buch 2011.

Bis zu diesem Zeitpunkt hatten die Neckarsulmer Schüler der Amorbachschule und der Johannes-Häußler-Schule sowie ihre Jahrgangskollegen der Heilbronner Wartbergschule und der Böckinger Fritz-Ulrich-Schule sich bereits mächtig ins Zeug gelegt: Von den Bibliothekarinnen Christine Fischer von der Stadtbücherei Heilbronn und Stefanie Wagner von der Neckarsulmer Mediathek hatte jede der insgesamt sieben teilnehmenden Klassen fünf aktuelle Jugendbücher in fünffacher Ausfertigung als kostenlose Leihgabe erhalten.